Ausblick auf Möbelmesse imm cologne

Es ist wieder Messezeit! Nächste Woche, vom 13. bis 19. Januar 2020, steht die imm cologne an und läutet das neue Designjahr ein. Die Kölner Möbelmesse wird auch dieses Jahr wieder mit vielen neuen Designs, Innovationen und Inspirationen aufwarten.

Die wichtigsten Wohntrends finden Sie vorab im Überblick.

Der Trend zu Holz wird 2020 erst richtig ankommen. Die Sehnsucht nach einem natürlichen Wohnen hält den Trend zu skandinavischem Design am Leben – wird er doch mit naturnahem, unkompliziertem und ursprünglich-rustikalem Lifestyle assoziiert, der in dem traditionell schlichten und im 20. Jahrhundert kultivierten Design seinen Ausdruck findet. Gerade vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeit stehen wir vermutlich am Anfang einer Holzrenaissance.

Rund um das Thema urbanes Wohnen kommt der sogenannte „Metropolitan Lifestyle“. Wir suchen zunehmend die Nähe zur Natur. Metropolitan Lifestyle ist vor allem Lebensqualität und Stressreduktion. Pflanzen finden sich als Accessoires nicht nur in Töpfen, sondern auch auf Tapeten wieder, die Farbe Grün ist in sämtlichen Schattierungen zu finden.

Das zeitgemäße Zuhause und damit das moderne Wohnen ist mehr denn je durchdacht und wird immer bewusster in Szene gesetzt. Unser Zuhause ist zum Bestandteil unseres Lebensstils geworden.

Die Pantone-Trendfarbe 2020 „classic blue“ soll Ruhe, Souveränität und Optimismus vermitteln. Sie soll in einer unsicheren Welt Vertrauen schaffen, denn sie gilt als zeitlos und elegant. Außerdem erinnert die Farbe Blau die Menschen an Wasser und damit auch an die Verschmutzung der Weltmeere und vor allem, wie diese zu vermeiden ist. Daher verwundert es nicht, dass bei den Bezugsstoffen für Polstermöbel ein breites Angebot an Blautönen zu finden ist. Grundsätzlich werden alle Farben stärker und das Wohnen zeigt sich deutlich farbenfroher.

Buerofreunde ist ein Beratungs-, Planungs- und Handelsunternehmen für Büro- und Arbeitswelten und spezialisiert sich auf kreative und inspirierende Raumlösungen.

FOLGEN SIE UNS

Buerofreunde © 2020